Montag, 29. September 2014

Around the World Blog Hop

Around the World Blog Hop

Heute darf ich hier was zu meiner Person schreiben, die Einladung kam von Marianne.
Marianne ist eine ganz fleißige Patcherin, was ich sehr bewundere, bei ihr gibt es keine unfertigen Patchworkarbeiten, alles wird akkurat und schnell beendet.
Wer noch nicht auf ihrem Blog war, sollte dort unbedingt mal vorbeischauen.
Da ich die englische Sprache nicht  beherrsche, müsst ihr nun mit einer Sprache zufrieden sein.

Wer bin ich.

Ich heiße Uta und bin 1952 in Mecklenburg  am Schaalsee geboren, mit 17 Jahren bin ich durch Ausbildung von dort nach Teterow gezogen. Ich habe zwei erwachsene Kinder und inzwischen drei schulpflichtige Enkelkinder.
Seit 1992 lebe ich mit meinem Lebenspartner in der Lüneburger Heide.
Bis vor 1 Jahr und 6 Monaten habe ich vollberufstätig als Erzieherin in einem Kindergarten der Lebenshilfe gearbeitet. Jetzt genieße ich jeden Tag meines Vorruhestandes

Wie bin ich zum Nähen/ Patchwork gekommen.

Ich bin auch der Meinung, dass es uns in die Wiege gelegt wurde, bei mir war es meine Oma, die Schneiderin war und die meiste Zeit an Ihrer Nähmaschine saß, ich auf ihrem Schoß und alles beobachten konnte.
Schnell habe ich aus zwei Stücke Stoff ein Puppenkleid gewerkelt, denn Puppen hatte ich 14 Stück, es wurde immer Kindergarten gespielt, so entstand auch mein Berufswunsch schon in frühen Kinderjahren.
Durch meine damalige Schwiegermutter, die auch Schneiderin war, lernte ich für meine Kinder Bekleidung zu nähen und auch für mich, so entstanden Hosen, Kleider und Jacken, natürlich alles auf einer Tretmaschine.
1997 lernte ich meine Freundin Anke kennen, die dem Patchwork-Virus schon verfallen war.
Gemeinsam besuchten wir eine kleine Patchworkausstellung, Anke war ganz begeistert und ich lief eher desinteressiert hinterher.
Stoffe kaufen und in kleine Teile schneiden, die ich dann wieder zusammennähen sollte, konnte ich mir nicht so wirklich vorstellen.
Mein erstes Teil ist ein kleiner Handgelenksbeutel aus schwarz, goldenen Seidenstoffen
, die in 5cm große Quadrate mit der Schere geschnitten wurden, den hab ich immer noch.

Dabei blieb es dann nicht es entstanden Tischsets, Kissen, Läufer und Krabbeldecken für die Enkelkinder zu der Zeit gab es noch keine UFO`s, alles wurde schön fertig gestellt und verschenkt.
Anke lernte im Gegenzug von mir Kreuzstich sticken.
Das war die Zeit wo ich die ersten Patchworkzeitschriften kaufte und daraus Sachen nähte die mir gefielen, es wurden Kurse besucht und immer mehr Stoffe gekauft, wie ein Hamster.
Den ersten großen Quilt nähte ich aus farbigen Jeans-Quadraten mit einem bunten Zwischenstreifen, den liebt meine große Enkeltochter noch heute.
Heute bin ich froh dieses schöne Hobby, dank meiner lieben Freundin Anke entdeckt zu haben.
Hier zeige ich einige kleinere Arbeiten meiner Anfänge.







Woran arbeite ich zur Zeit,


auf meinem Hader könnt Ihr ein Puzzle von einigen in Arbeit befindlichen Quilts sehen, die meisten müssen nur noch gequiltet  oder der Rand gestaltet werden.
Aktuell arbeite ich wie einige andere Bloggerinnen auch , an dem wunderbaren antiken Quilt nach J.A.Stickle
, Hasenbach Challenger von Katrin, Fernhill, TIC, der Lapassion von Grit und der Japaner.
Ganz aktuell mache ich auch beim SAL " Patchwork loves Embrodery" bei Martina mit.
Zwischendurch sticke ich am Winterbild SAL Sorpresa 3 von Sara Guermani .
Dazwischen drängeln sich dann immer mal so geliebte Kleinigkeiten wie Taschen und Täschchen
.

Die Wunschliste in meinem Kopf ist groß, damit möchte ich Euch nicht auch noch belasten.
Vorgenommen habe ich mir keine größeren Projekte anzufangen, bis nicht zwei große UFO´s abgearbeitet sind.

Wie läuft bei mir der kreative Prozess ab?

Ideen kommen oft ganz spontan durchs Internet, Blogs, Magazine und Bücher, die Techniken sind im laufe der Jahre auch unterschiedlich geworden, so arbeite ich inzwischen auch sehr gerne mit der Hand, wie applizieren, nähen und sticken, nur quilten, das kann bei mir die Maschine besser als ich.

Vorstellung für nächste Woche.
Hier konnte meine Freundin Anke, die ganz neu auch einen eigenen Blog hat gewinnen.

Gerne habe ich Euch hier etwas aus meinem Leben erzählt, ich hoffe Ihr habt es gut überstanden und besucht mich hier auch weiterhin.
Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche.
Eure Uta



Kommentare:

  1. Liebe Uta,
    herzlichen Dank, für deinen tolen Bericht und die Fotos von deinen schönen Arebiten. Es ist doch immer sher interessant, wie so jeder sein Hobby gefunden hat...

    Liebe Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uta,
    wie schön, auch von Dir noch etwas mehr Über Dich und Deinen bisherigen Werdegang zu erfahren.
    Ganz lieben Dank für Deinen schönen Post.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uta,
    ein wunderschöner Post und schöner Einblick in Deine kleine kreative Welt.
    Vielen lieben Dank
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Da zeigst Du aber auch wieder ganz tolle Sachen. Da hast Du tatsächlich schon so früh und so viel genäht... toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Uta,
    schallend gelacht habe ich über deine Bemerkung "desinteressiert bin ich hinterher gelaufen". Es ist schon ulkig, zu erfahren wie jeder zu dem Hobby gekommen ist. Du hast viel Wissenswertes über dich berichtet. Nun kenne ich dich schon etwas besser.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uta,

    hab vielen dank für den interessanten Einblick in dein Patchworkleben.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Uta, ein toller Bericht.
    Es tut mir leid das ich deiner Einladung zum Blog Hop nicht nachkommen konnte.Habe im Moment zuviel Stress.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Dear Uta, what a lovely blog post! It is fun to learn more about you and I love all the projects you are working on. It is fascinating to see the different fabrics and styles that different people like to use. It is very inspirational!! Have a lovely week! :) Christine xx

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Uta,
    ein wunderschöner Bericht über Dich und Deine Hobbys.
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Uta,
    ich bin so froh, das Du - trotz anfänglicher Abneigung- doch Deine Liebe zum Patchwork entdeckt hast ;-) Du hast schon so viele wundervolle Sachen gezaubert. Es ist toll, das wir Dieses schöne Hobby teilen und neben gemeinsamen lachen und klönen auch zusammen nähen! Es macht Spaß Deinen Beitrag zu lesen, er ist toll geschrieben.
    Sei fest gedrückt von
    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Na Einiges wusste ich ja dann doch schon von dir! Und trotzdem habe ich deinen Bericht supergerne gelesen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Uta,

    mit großem Interesse habe ich deinen Bericht gelesen. Einiges wusste ich schon von dir.
    Ich lese sehr gern deinen Blog und freue mich über deine Arbeiten.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Uta, sehr gerne und mit großem Interesse hab ich deinen heutigen Post gelesen, es war mir, als säße ich mit einer guten Freundin bei einer Tasse Kaffee und wir erzählen uns ein bisschen was von früher.
    Danke fürs Teilhabenlassen.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Uta,
    danke für den Bericht über dein Quilterleben :-) Es wäre doch sehr schade gewesen, wenn Du gegen den Quiltvirus immun gewesen wärst :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Uta,
    vielen lieben Dank für diesen so sehr schönen Post, durch den ich wieder ein wenig was von dir erfahren habe, was mich sehr freut. Und du hast recht: es ist jetzt echt mal Zeit, dass auch wir uns persönlich kennenlernen. Ich bin zu allen Schandtaten bereit!!! Vielleicht klappt es in 2015, es wäre so schön!!!
    Ich freue mich auch sehr, dich übers Bloggen getroffen zu haben und die Telefonate mit dir sind immer so vertraut! Danke!!!
    Ganz viele liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Uta,
    wie sich die Geschichten gleichen und doch unterscheiden! Es ist sehr schön, ein paar mehr persönliche Dinge von den Bloggerinnen zu lesen, so kann man sich dann doch besser vorstellen, wie der andere näht und werkelt, mit dem man gemeinsam an einer Challenge oder gar so einem großen Projekt wie dem DJ arbeitet.
    Schön, dass wir uns an verschiedenen Stellen "treffen"... :-)
    Herzliche Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  17. Liebe uta,
    deinen Bericht habe ich sehr gerne gelesen. Ich finde es schön, so etwas mehr über die Person und ihre Hobbys zu erfahren.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Uta,
    Deine Liste an Sachen die Du in ARbeit hast ist beachtlich, und es sind lauter wunderschöne Projekte, ich kann gut verstehen dass Du sie alle angefangen hast. Und nun wünsch ich Dir beim Fertigstellen viel Spaß und gutes Gelingen, und ich schau mir hier auf dem Blog gerne immer wieder Deine Fortschritte an.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Uta,
    nun habe ich dich wieder ein kleines Stückchen mehr kennen lernen können. Es ist sehr interessant, zu lesen was du über Dich erzählst. Köstlich, dass Du desinteressiert warst und dann doch dabei gelandet bist. Du bist also gar nicht so weit von meiner Heimat aufgewachsen...
    Deine Werke gefallen mir sehr gut und so freue ich mich schon auf Deine nächsten Posts.
    Sei herzlich gegrüßt
    Marle

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Uta,
    bei dir geht ja richtig die Post ab! Dass du toll patchen kannst, war mir ohnehin schon klar, aber ich finde es auch sehr schön, mal etwas Privates aus deinem Leben erfahren zu haben. Herzlichst, Martina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Uta, danke für deinen sehr persönlichen Steckbrief, den ich gerne gelesen habe,

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  22. Da habe ich doch glatt deinen Bericht nicht mitbekommen. Nun aber! Dafür, daß du Patchwork eher uninteressant fandest, hast du eine tolle Entwicklung hingelegt. Und deine ersten Arbeiten - an die Zeitungsvorlagen kann ich mich noch gut erinnern. Dein Zeitplan ist jetzt gut gefüllt mit Vorhaben und unfertigen Arbeiten. Da trifft es sich doch gut, daß du jetzt zu Hause bist. Viel Spaß auch weiterhin beim Handarbeiten.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...