Dienstag, 30. September 2014

Patchwork Loves Embodery, Sew Along!

Etwas Spät, aber es ging nicht anders ich war heute mit dem Around the World Blog Hop dran und von Freitag bis gestern Abend spät auf der Messe in Bremen.
Er ist fertig geworden der kleine Cinnnamon deligthts bag.
Er gefällt mir richtig gut, er ist so winzig und schnuckelig.


Das neue Projekt ist auch schon ausgesucht

Mit der Stoffwahl muß ich noch etwas spielen.

Es grüßt Euch Eure Uta

Montag, 29. September 2014

Around the World Blog Hop

Around the World Blog Hop

Heute darf ich hier was zu meiner Person schreiben, die Einladung kam von Marianne.
Marianne ist eine ganz fleißige Patcherin, was ich sehr bewundere, bei ihr gibt es keine unfertigen Patchworkarbeiten, alles wird akkurat und schnell beendet.
Wer noch nicht auf ihrem Blog war, sollte dort unbedingt mal vorbeischauen.
Da ich die englische Sprache nicht  beherrsche, müsst ihr nun mit einer Sprache zufrieden sein.

Wer bin ich.

Ich heiße Uta und bin 1952 in Mecklenburg  am Schaalsee geboren, mit 17 Jahren bin ich durch Ausbildung von dort nach Teterow gezogen. Ich habe zwei erwachsene Kinder und inzwischen drei schulpflichtige Enkelkinder.
Seit 1992 lebe ich mit meinem Lebenspartner in der Lüneburger Heide.
Bis vor 1 Jahr und 6 Monaten habe ich vollberufstätig als Erzieherin in einem Kindergarten der Lebenshilfe gearbeitet. Jetzt genieße ich jeden Tag meines Vorruhestandes

Wie bin ich zum Nähen/ Patchwork gekommen.

Ich bin auch der Meinung, dass es uns in die Wiege gelegt wurde, bei mir war es meine Oma, die Schneiderin war und die meiste Zeit an Ihrer Nähmaschine saß, ich auf ihrem Schoß und alles beobachten konnte.
Schnell habe ich aus zwei Stücke Stoff ein Puppenkleid gewerkelt, denn Puppen hatte ich 14 Stück, es wurde immer Kindergarten gespielt, so entstand auch mein Berufswunsch schon in frühen Kinderjahren.
Durch meine damalige Schwiegermutter, die auch Schneiderin war, lernte ich für meine Kinder Bekleidung zu nähen und auch für mich, so entstanden Hosen, Kleider und Jacken, natürlich alles auf einer Tretmaschine.
1997 lernte ich meine Freundin Anke kennen, die dem Patchwork-Virus schon verfallen war.
Gemeinsam besuchten wir eine kleine Patchworkausstellung, Anke war ganz begeistert und ich lief eher desinteressiert hinterher.
Stoffe kaufen und in kleine Teile schneiden, die ich dann wieder zusammennähen sollte, konnte ich mir nicht so wirklich vorstellen.
Mein erstes Teil ist ein kleiner Handgelenksbeutel aus schwarz, goldenen Seidenstoffen
, die in 5cm große Quadrate mit der Schere geschnitten wurden, den hab ich immer noch.

Dabei blieb es dann nicht es entstanden Tischsets, Kissen, Läufer und Krabbeldecken für die Enkelkinder zu der Zeit gab es noch keine UFO`s, alles wurde schön fertig gestellt und verschenkt.
Anke lernte im Gegenzug von mir Kreuzstich sticken.
Das war die Zeit wo ich die ersten Patchworkzeitschriften kaufte und daraus Sachen nähte die mir gefielen, es wurden Kurse besucht und immer mehr Stoffe gekauft, wie ein Hamster.
Den ersten großen Quilt nähte ich aus farbigen Jeans-Quadraten mit einem bunten Zwischenstreifen, den liebt meine große Enkeltochter noch heute.
Heute bin ich froh dieses schöne Hobby, dank meiner lieben Freundin Anke entdeckt zu haben.
Hier zeige ich einige kleinere Arbeiten meiner Anfänge.







Woran arbeite ich zur Zeit,


auf meinem Hader könnt Ihr ein Puzzle von einigen in Arbeit befindlichen Quilts sehen, die meisten müssen nur noch gequiltet  oder der Rand gestaltet werden.
Aktuell arbeite ich wie einige andere Bloggerinnen auch , an dem wunderbaren antiken Quilt nach J.A.Stickle
, Hasenbach Challenger von Katrin, Fernhill, TIC, der Lapassion von Grit und der Japaner.
Ganz aktuell mache ich auch beim SAL " Patchwork loves Embrodery" bei Martina mit.
Zwischendurch sticke ich am Winterbild SAL Sorpresa 3 von Sara Guermani .
Dazwischen drängeln sich dann immer mal so geliebte Kleinigkeiten wie Taschen und Täschchen
.

Die Wunschliste in meinem Kopf ist groß, damit möchte ich Euch nicht auch noch belasten.
Vorgenommen habe ich mir keine größeren Projekte anzufangen, bis nicht zwei große UFO´s abgearbeitet sind.

Wie läuft bei mir der kreative Prozess ab?

Ideen kommen oft ganz spontan durchs Internet, Blogs, Magazine und Bücher, die Techniken sind im laufe der Jahre auch unterschiedlich geworden, so arbeite ich inzwischen auch sehr gerne mit der Hand, wie applizieren, nähen und sticken, nur quilten, das kann bei mir die Maschine besser als ich.

Vorstellung für nächste Woche.
Hier konnte meine Freundin Anke, die ganz neu auch einen eigenen Blog hat gewinnen.

Gerne habe ich Euch hier etwas aus meinem Leben erzählt, ich hoffe Ihr habt es gut überstanden und besucht mich hier auch weiterhin.
Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche.
Eure Uta



Dienstag, 23. September 2014

Heute ist wieder Der Tag für meine Jane

Vielen lieben Dank für die Kommentare zu meinem "Ancient and Romantik", ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Zu dem Alphabet möchte ich noch sagen, es war nur das "U" was mich interessiert, denn in nächster Zeit werde ich erstmal nichts neues großen an Kreuzstich Arbeiten beginnen, da schlummern noch angefangene Arbeiten.
Kerstin brachte mir heute ihre zwei neuen Blöcke, ich glaube sie hat inzwischen alle Reihen bis einschließlich "J" komplett fertig.
Ich hab heute mal etwas mehr zu zeigen,
einen Block habe ich wieder neu genäht, denn der vorige sah im Gesamtbild nicht mehr so gut aus.
es ist Block C9, der rote gefällt mir besser.
Dann habe ich die nächsten zwei noch genäht C12 und D12.


So konnte ich endlich die ersten 4 Reihen zusammennähen und mit dem quilten beginnen.



So sieht es jetzt aus.
Eure Uta

Ancient and Romantic

Erstmal vielen lieben Dank für die netten Kommentare, die Ihr zu meinem letzten Post geschrieben habt, ich freue mich über jeden einzelnen.
In der letzten Woche hat mich Manuela besucht und mich mit dieser Anleitung für ein Kreuzstich-
Alphabet erfreut, es kam genau richtig, denn seit einigen Tagen ist mein
Ancient and Romantic fertig.



Außerdem brachte sie mir noch Stöffchen in rot und blau für meinen DJ mit.
Aus dem Alphabet habe ich gleich das U in die Mitte gestickt, jetzt werde ich daraus ein großes Paradekissen nähen.
Herzlich begrüße ich auch meine neuen Blogleserinnen, es freut mich, wenn es euch hier gefällt.

Eure Uta

Sonntag, 14. September 2014

Patchwork Loves Embodery, Sew Along!

Heute denke ich ist wieder der Tag, wo wir die gefertigten Projekte zeigen wollen.
Bei mir sind es zwei Nadelkissen die fertig geworden sind.

Es hat mir wieder viel Spaß gemacht zu sticken und dann mit den ausgesuchten Stoffen und Spitzen die Nadelkissen fertig zu stellen. Ich habe ein extra Innenbeutel in der gleichen Größe aus dicht gewebtem Inlett-Stoff genäht und diesen dann mit Vogelsand gefüllt.

Für das nächsten Mal habe ich mir folgendes Projekt vorgenommen.

Da freue ich mich auch schon sehr drauf, denn der gefällt mir auch sehr gut.

Wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Uta

Samstag, 13. September 2014

Einschulung in Niedersachsen

Heute war für die Erstklässler der Einschulungstag und aus meiner ehemaligen Gruppe wurden 8 Kinder Eingeschult.
Ich habe für alle ein kleines Geschenk genäht, ein Stiftetäschen mit etwas drinn

.

 Bedanken möchte ich mich noch für die Kommentare zum letzten Post.

Wünsche allen noch ein schönes Wochenende.

Eure Uta

Freitag, 12. September 2014

So ein schöner Gewinn!!!!

Danke, danke liebe Martina, ich kann es noch nicht richtig glauben, aber ich habe ein so schönes Buch gewonnen.
Das Büchlein beherbergt viele schöne kleine Stickmotive, in die ich mich schon direkt verliebt habe.
Dann noch die liebevolle Verpackung, ein schöner Stoff mit Rosen,Webband mit Herzen und eine ganz süße Karte.
Meinen Güte hier muss ja schon wieder einer zwischen gefuscht haben, das anschauen geht nur mit Kopfverdrehen.

Eure Uta

Mittwoch, 10. September 2014

DJ-es ist schon wieder so weit!

Meine Güte wie die Zeit rennt, wir waren ja eine Woche in Urlaub und kaum zurück mußte ich mich richtig sputen, zwei Blöchen sind es diesmal geworden.
Kerstin brachte mir gestern gleich vierzehn, davon zeige ich hier heute nur 6,

Zuerst wieder die Blöcke von Kerstin.


Ich kann euch versichern, einer wie der andere akkurat gearbeitet, einfach Klasse, im März will sie schon quilten, oder noch früher.

Jetzt meine zwei H9 und H6, dann ist die Reihe komplett, ich kann jetzt nicht mehr groß wählen, egal wie fummelig sie sind.

Begrüßen möchte ich auch meine neue Blogleserin Christine, ich freue mich, dass es Dir hier gefällt.
Vielen Dank auch für die vielen lieben Kommentare zu meinem gestickten Kissen, es hat mich sehr gefreut.


Eure Uta

Montag, 1. September 2014

Patchwork Loves Embodery, Sew Along

Ich freue mich so mein erstes Projekt zeigen zu können, bei Martina könnt ihr noch die Projekte der anderen Mitnäherinnen bewundern.
Es ist ein Kissen geworden, gestickt habe ich einfädig mit DMC-Sticktwist Nr.349.
Es hat mir richtig Spaß gemacht!



Das zweite Projekt ist auch schon ausgesucht, hier seht ihr meine Stoffauswahl und was noch so dazu gehört.
Ich hab auch schon angefangen, aber da gibt es noch kein Foto.
Bedanken möchte ich mich auch bei euch über die Kommentare zum Magnolienblock, ich freue mich, dass er euch so gut gefällt wie mir.

Es grüßt euch
Uta
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...